Beratung unter: 0931 / 32905329 Türen nach Maß 0% Finanzierung Versandkostenfrei ab 850€ Qualität Made in Germany Sicher Online einkaufen

Türmontage

Bohrschablone
Bohrschablone

Folgende Werkzeuge empfehlen wir zur Montage:
Zollstock, Wasserwaage, Bohrmaschine, Cuttermesser, elektrischer Schrauber, Holz- oder Metallbohrer, Steinbohrer, Bleistift, Senker, Holzkeile, Türspreizen, Rahmendübel, Holzleim, Montageschaum, Silikon

 

1. Messen Sie die Türöffnung jeweils in Breite + Höhe oben - mitte - unten waage- bzw. lotrecht aus.
Ziehen Sie dann jeweils von Breite + Höhe ca. 1 cm ab. Somit erhalten Sie das benötigte Türmaß, welches Sie für Ihre Türgröße auf den nächsten kleineren vollen cm angeben. Bedenken Sie, das sog. Spaltmaße unter 10 mm nach der Energieeinsparverordnung (ENEV) nicht erlaubt sind, weil sie als nicht dämmbar gelten.

2. Die Tür auspacken und auf Mängel überprüfen. Die Tür nicht einbauen, wenn ein Mangel festgestellt wird.

3. Den Türflügel öffnen und aushängen. Den Rahmen mit den beiden aufrechten Rahmenteilen auf Distanzklötze stellen. Der Abstand zwischen Rahmen und Laibung sollte zu beiden Seiten gleich groß sein. Den Türrahmen jetzt waage + lotrecht ausrichten und an beiden Seiten mit Keilen fixieren.

4. Bitte keinen Distanzklotz in der Mitte unter der Bodenschwelle anbringen. Beim Fixieren mit Keilen darauf achten, dass sich der Rahmen nicht verdreht oder verzieht.

5. Jetzt die Dübellöcher bandseitig bohren. Wir empfehlen bandseitig je einen Dübel auf Höhe des Türbandes (Scharnieres) jedoch nicht mehr als 40 cm Dübelabstand. Montageschraube oder Rahmedübel einstecken und festziehen (mögl. Von Hand).

6. Nun den Flügel einhängen und die Schließfunktion der Tür prüfen. Die Keile ggfs. Nachklopfen. Die können so den Sitz der Tür einstellen bis diese funktioniert.

7. Jetzt die Dübelpositionen der Griff - oder Drückerseite festlegen. Wir empfehlen jeweils einen Dübel ober + unterhalb des Mittenschließblech. Ansonsten verfahren Sie wie bandseitig.

8. Danach die Anschlussfugen zum Mauerwerk dämmen. Beim Einsatz von Montageschaum sollte der Rahmen mit Spreizen in Form gehalten werden.

9. Um der aktuellen Montageempfehlung nach RAL zu entsprechen, muß der ausgehärtete Schaum beidseitig beigeschnitten und der Fugenbereich innen + außen mit einem Fugendichtband versehen werden.

 

Zuletzt angesehen
Top